Mittwoch, 26. März 2014

Vegan: Geht nicht gibt's nicht!

Hallo ihr Lieben,

ich berichtete ja schon von dem Schoko-Nuss-Kuchen, den ich für das vergangene Wochenende gebacken habe (der Kuchen, bei dem ich in eine Art Fressflash verfallen bin *g*). Mein Freund vernichtete (glücklicherweise) das letzte Stück, so dass ich es nicht mehr essen konnte musste.

"Das war übrigens einer der besten Kuchen, die du bislang gemacht hast!"
"Naja, so viele trockene vegane Kuchen habe ich ja auch noch nicht gemacht."
"Nein, ich meine von ALLEN Kuchen, die du je gemacht hast!"

Von allen Kuchen?! Ich muss dazu sagen, dass mein Schatz und ich am kommenden Wochenende unser 10jähriges Beziehungsjubiläum feiern, von denen wir schon 9 Jahre zusammen leben. Ihr könnt mir glauben, dass ich in dieser Zeit schon so einiges gebacken habe! Mein Freund ist nämlich ein ganz süßer und liebt Kuchen!

Das Rezept für den Schoko-Nuss-Kuchen stammt von meiner Mama. Ich rief sie letzte Woche an und fragte sie nach dem Rezept: "... mit 4 Eiern schaumig rühren... Wie willst du das denn machen? Das geht doch ohne die Eier gar nicht!"
"Natürlich geht das auch ohne die Eier"
Meine Mama blieb skeptisch.

Das veganisierte Kuchenergebnis gibt mir Recht.

Und so bin ich jetzt auf die Idee gekommen, eine Challenge zu starten:


Jetzt seid ihr gefragt: nennt mir einfach in einem kurzen Kommentar eurer Lieblingsessen. Dabei ist es egal ob Vorspeise, Hauptgang, Nachspeise, Kuchen oder Torte...
Jägerschnitzel mit Pommes und Majo, Döner, Mousse au Chocolat, Erdbeerquark, Sachertorte, Streuselkuchen ... eurer Phantasie Fantasie (bei diesem Wort kann ich mich an die neue Rechtschreibregelung nicht gewöhnen) sind keine Grenzen gesetzt.

Und ich werde dann nach und nach versuchen eine vegane Variante eures Lieblingsessens zuzubereiten. Die Rezepte werde ich dann natürlich hier einstellen.

Ich hoffe auf eure fleißige Mithilfe und freue mich auf eure Kommentare!



Kommentare:

  1. Bei mir gabs Samstag Gänsebrust mit Spätzle (natürlich selbstgemacht) und Soß :D
    Du willst ja schließlich Herausforderungen hoffe ich ;)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich hab was: Spaghetti Carbonara!
    Die Sauce ist ja wohl der Inbegriff von tierischen Lebensmitteln *gg*
    Wobei das leichteste zu ersetzende wohl die Sahne ist, aber Schinken und Eier?(und so, dass es dann auch nach Carbonara schmeckt)

    Wg unseres Wochenendes kann ich dir leider erst morgen schreiben, da mein Keuchhusten-Titer heut noch nicht fertig war, kriege die Ergebnisse morgen. Je nachdem, obs "nur" Husten oder Keuchhusten ist, krieg ich das eine oder das andere Antibiotika. Richtig doof!

    Oder sollen wirs gleich auf ne Woche später verlegen?
    Dann wär dein Freitag auch nicht so voll, oder?(wg Betriebsurlaub?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. äh, ich meinte Betriebsausflug!

      Löschen
    2. Huhu Lee Li,
      verschieben können wir es nicht, denn ich habe am 12.04. Konzert (für das ich ja letztes Wochenende auf dem Probewochenende geübt habe)
      Ich warte noch ab, bis das Ergebnis da ist und hoffe ganz ganz doll, dass es kein Keuchhusten ist!!! Drück dir die Daumen!

      Löschen
  3. Mexikanische Taco Lasagne :D natürlich eine Eigenkreation :D

    AntwortenLöschen
  4. Grillfackeln! ;)
    Die vermisse ich sehr.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal ne coole Idee! :)
    Wiener Schnitzel - mein Seitanvariante schmeckte nach Schuhsohle ;)
    und
    Topfen-(=Quark)-Nockerl
    Das fänd ich eine vegane Variante toll! :)

    AntwortenLöschen
  6. Den Post hatte ich wohl verpasst. Bin nun erst gerade über deinen letzten darauf gekommen. Die Idee finde ich super! Vorschlag habe ich so spontan keinen. Was Gerichte anbelangt, fehlt mir nichts und die Herstellung dieser Ovomaltineriegel ist glaub eher eine Frage für die industrielle Lebensmittelproduktion als für die heimische Küche, oder?

    AntwortenLöschen